Die Netz- und Messstellengebühr auf deiner Tibber Rechnung ist eine Gebühr, die unabhängig von deinem Stromanbieter immer gleich ist. Diese wird von deinem lokalen Netz- und Messstellenbetreiber erhoben und variiert je nach Wohnort.

Vereinfacht gesagt sorgt der Netzbetreiber dafür, dass der Strom sicher und verlässlich von A nach B kommt. Der Messstellenbetreiber installiert deinen Stromzähler und hat die finale Verantwortung für den Betrieb und das Ablesen deines Stromzählers.

Meistens ist dein Netzbetreiber auch dein Messstellenbetreiber, es sei denn, du hast beispielsweise einen intelligenten Zähler, den eine andere Firma betreibt. Dann hast du dementsprechend auch einen separaten Messstellenvertrag - also wüsstest du davon.🤷‍♀️ In diesem Fall entfällt die Messstellengebühr aus der Tibber-Rechnung, da der Messstellenbetreiber dir diese Gebühr dann direkt in Rechnung stellt.


War diese Antwort hilfreich für dich?