Tibber steuert das Laden über Zeitpläne bei BMW-Fahrzeugen. Dabei werden auch Vorheizungseinstellungen berücksichtigt.


Bekannte Anliegen

Anliegen

Mögliche Behebung

Die Ortungsdienste werden im Fahrzeug für einige Kunden ausgeschaltet. Dies hat zur Folge, dass das Fahrzeug sofort zu laden beginnt. Du siehst dies in deiner Tibber App, wenn du in der Sprechblase des Fahrzeugs nachsiehst. Dort steht dann, dass die Ortung ausgeschaltet ist.

Versuche, die Online-Dienste in deinem Fahrzeug zu aktualisieren:

1. Navigiere dazu zunächst im Fahrzeugsystem zum "ConnectedDrive"-Menü.
2. Klicke auf die "Option"-Schaltfläche am iDrive-Controller.
3. Danach kannst du die Option "BMW-Dienste aktualisieren" auswählen.
4. Bitte warte nun, bis die Statusmeldung "Daten übertragen ..." in "Datenübertragung beendet" wechselt (dies kann einige Minuten in Anspruch nehmen), und klicke dann auf "OK".
5. Nun kannst du die BMW App auf deinem Telefon löschen und sie anschließend neu installieren.

Die Meldung "Auto zu Hause" wird in der BMW App angezeigt, aber nicht in der Tibber App: Wenn das Auto in der BMW App als "zu Hause" angezeigt wird, in der Tibber App aber nicht, liegt das höchstwahrscheinlich daran, dass BMW keine Position an uns meldet.

Bitte wende dich an unseren Kundensupport.

Der BMW i3 macht beim Laden Klickgeräusche: Dies geschieht in der Regel, wenn das Fahrzeug an IT-Netzen mit 3-Phasen geladen wird.

Auch wenn das Fahrzeug das 3-phasige Laden an IT-Netzen unterstützt, ist das Laden darüber nicht optimal. Prüfe einmal, ob 1-Phasen-Laden dieses Anliegen beseitigt.


War diese Antwort hilfreich für dich?